Start-up Xcelerators 2

Mein Name ist Jeroen Doumen, ich bin 20 Jahre alt und komme aus Mönchengladbach. Derzeit befinde ich mich in meinem 5. Semester des Studiengangs "Marketing Management UK" an der Fontys University of Applied Science am Campus Venlo. Die Arbeit für das Team des Cross-Border Business Developements ist mein Pflichtpraktikum.

In meiner Tätigkeit am Lehrstuhl, unterstütze ich sowohl meine beiden Projektleiter Dr. Patrick Szillat und Vincent Pijnenburg, als auch eine andere Praktikantin in der Erstellung eines "Start-up Xcelerators". Dafür untersuchen wir zunächst in Standortanalysen in ausgewählten Städten und Regionen in Deutschland und den Niederlanden, mit Hilfe von 8 Faktoren, die Vorteile die unsere Grenzregionen für Unternehmen bieten. Die zu untersuchenden Faktoren sind:

  • Cluster
  • Unternehmertum
  • Humankapital
  • Wissensinfrastruktur
  • Physische Infrastruktur
  • Finanzierung
  • Wohn- & Lebensumfeld/ Einrichtungen
  • Regierungsführung

Um die oben genannten Faktoren besser bewerten zu können, nutzen wir weitere Subfaktoren, um einen besseren Einblick zu bekommen. Mit den Informationen, die wir durch die Analyse erlangen, erstellen wir dann eine Benchmark um die Städte vergleichen zu können, und somit zu bewerten, welche Städte vorteilhafte Begebenheiten für Unternehmen vorweisen. In Folge dieser Analyse werden auch Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Städte untersucht.

Einen besonderen Fokus lege ich in diesem Projekt auf die Faktoren 5, 6, 7 und 8, um genauere Informationen in den einzelnen Gegenden zu untersuchen. Dafür werde ich mit secondary Research, eine Basis an Informationen schaffen, und in Interviews genauer auf Probleme für Gründer und Mittelständische Unternehmen auf beiden Seiten der Grenze eingehen. Die Untersuchung kann dann genutzt werden um die Gegebenheiten in den untersuchten Städten miteinander zu vergleichen und besondere Vorteile, aber auch Nachteile für die Standorte offen zu legen.

Im Anschluss an meine Arbeit, sollen die Ergebnisse dann genutzt werden um sie in den 'Start-up Xcelerator' einfliessen zu lassen und so den Unternehmen in der Region helfen zu können.

Contact: Jeroen Doumen.